Freitag, 19. Mai 2017

Summervogel



Ein passender Titel für diesen Beitrag. Einer unserer Schweizer Piloten ist mit uns einmal in einer ruhigen Runde im Teamspeak die Verschiedenheiten der deutschen Sprache mit ihren Länder-Dialekten durchgegangen. Hängengeblieben ist bei mir, dass in der Schweiz der Schmetterling "Summervogel" heißt.

Und was hat das mit den Korsaren zu tun?

Hehe, ganz einfach. Es ist faszinierend, dabei zuzuschauen, wie aus der hässlichen Raupe einer Corp ein gefährlicher Schmetterling wird. Man kann es aus den bisherigen Beiträgen hier ein wenig herauslesen. Vormals Indu, Prodder, PVE und nur PvP, wenn die Ally was dementsprechendes macht, haben wir uns seit Beginn des Jahres eine andere Richtung gegeben. Wir waren in unterschiedlichen Regionen aktiv, mit weiterhin Heimatsitz in Khanid, und haben im Wurmloch, im Low, im NullSec gelernt, wie man schnell und erbarmungslos zuschlägt, Leute in Ihren Sites überrascht, schnell ein Gatecamp aufzieht oder jemandem mittels BLOPS auf den Kopf springt.
Fehler passieren. Aber mit jedem Tag, den wir zusammen im PvP verbringen, werden wir besser. Und die Lust auf PvP bei unseren Jungs hier ist mittlerweile so ausgeprägt, dass ich mich gar nicht mehr daran erinnen kann, wann wir das letzte Mal zusammen PvE geflogen sind, eine Lvl5-Mission etwa. Das muss Monate her sein.

Ein Wermutstropfen bleibt. Wie ein Schmetterling, der seinen Kokon abstreift, haben auch wir uns von zwei, drei Spielern getrennt, die diese Wandlung nicht mitmachen wollten oder konnten. Ich habe mir viele Gedanken dazu gemacht und hoffe, dass für alle, die auf der Strecke geblieben sind, trotzdem transparent und fair ablief. Immerhin gab es für alle die Möglichkeit, einer Indu-Corp der Ally beizutreten, um der Region erhalten zu bleiben. Einige haben dies auch genutzt.

Nunja.

Wenn die Beteiligung hoch bleibt und wir auch weiterhin Erfolge einfahren, ist die Metamorphose vollzogen. Ich bin stolz, ein Teil dessen zu sein und meinen Beitrag dazu zu leisten.

Einen Toast auf die Korsaren.
Die Reise hat grade erst begonnen.