Donnerstag, 30. März 2017

Wenn mal alles klappt

Die Sonne geht unter. Die Kinder schlafen, die Frau schaut eine Serie und legt Socken zusammen. Zeit, den Rechner anzumachen und den Eve Client zu starten.


Heute Nachmittag kam über unsere corpinterne Whattsapp-Gruppe die Frage nach einem kleinen PvP-Roam. Ein Blick auf die Uhr verrät mir, halb neun. Die sind bestimmt schon los.


Rein ins Teamspeak.
"N'abend Chef."
"Hallo Jungs."
"Punisher auf D-Scan. Sie kommt rein. Warpt mich an."
"Mist, meine Thrasher geht drauf. Bin in Struktur."
"Rein rein rein."
"Da steht noch eine Phantasm an der Station."
"Die ist bestimmt ein Bait".
"Kael, kommst du dazu?"
"Nee, ich muss im Leadership noch was besprechen. Vielleicht später."



Und so weiter. Der Name von Systemen fällt. Kenne ich. Die Jungs fliegen in einem anderen LowSec herum, vermutlich Amarr Faction Warfare, vermutlich in Fregatten und Destroyern. Ich logge meinen Alt ein und schiebe an der POS Sachen hin und her. Hmm, was mache ich heute abend?


In der Ally wird 8 Systeme weiter eine Navy Brutix gemeldet. Sie soll mit Black Ops-Schiffen angesprungen werden, teure Battleships, die springen können. "We need Carrier Support for that." Kurz überlegt. Nein. Bis ich da bin, ist die Action vorbei.


Es stellt sich heraus, dass die Brutix ein Köder war, und eine Flotte von 50 Mann unserer Ally plötzlich dort gegenüber steht. In Folge dessen platzen zwei BlackOps, ein Carrier und ein Strategic Cruiser von unserer Ally. Wert ca. 5 Mrd. ISK. Aua.


Meine Jungs fliegen derweil zurück. Anscheinend gab es ein Wurmloch von einem unserer Systeme in ein anderes Low. Eine Stratios wird auf unsere kleine Gang aufmerksam, spielt Sprungspiele am Wurmloch zu uns. Die kriegen wir. Eine Confessor wird auch gemeldet.


"Kael, hast Du hier Schiffe stehen im System, wo das Wurmloch ist?"
"Nur eine Ibis"
"Ich habe eine Hurricane Fleet Issue, die kannst du haben."
"Danke."



Im LowSec auf der anderen Seite des Wurmloches wird eine Nestor gemeldet, sie dockt dort ab.  Die Stratios und die Confessor greifen uns in unserem Heimtsystem an. Meine geliehene Hurricane warpt auf 50km ans Wurmloch. Die Nestor kommt durch. Wir gehen gemeinsam die Stratios an, aber die Nestor repariert sie hoch. Wir kommen nicht durch den Tank durch. Gleichzeitig bewegt sich die Nestor auf mich zu. Soll sie kommen.


Eine Caracal meiner Jungs platzt durch Feindfeuer. Eine Griffin von uns versucht erfolgos, die Nestor blind zu machen. Dann verliert sie ihr Ziel und kann die Stratios nicht mehr reparieren. Es klappt nicht. Meine Hurricane Fleet Issue wird von der Nestor übel angegangen. Ich verliere mein Schild, verliere meine Armor. Nachdenken, Ruhe bewahren.


Ich richte mich aus und versuche aus der Reichweite der Nestor zu kommen. Langsam, langsam entferne ich mich. Im Drohnenhangar sind Medium ECM-Drohnen. Raus mit Euch, auf die Nestor. Die Drohnen machen die Nestor kurzzeitig blind. Eine Salve meiner Artillerie lässt die Stratios platzen.
https://zkillboard.com/kill/61161252/


Die Nestor verliert den Point auf mir. Ich bin in Struktur geschossen und warpe raus. An der Astrahus kann ich mich reparieren. Meine Jungs können die Nestor nicht angehen, sie ist zu hart. Aber, sie können sie festhalten.  Wir fragen in der Ally nach. Einige machen sich auf den Weg zu uns.


Währenddessen: Einer unserer Jungs fliegt eine Burst, eine kleine T1-Fregatte mit nem Remote Shield Booster. Heldenhaft hält er unsere Jungs oben und heilt den Schaden der Nestor weg. Die Griffin stirbt trotzdem.


Meine Hurricane Fleet Issue betritt das Feld erneut. Eine Salve auf die Confessor, sie platzt sofort.
https://zkillboard.com/kill/61161333/


Gemeinsam auf die Nestor. Sie ist mittlerweile 70 km vom rettenden Wurmloch entfernt. Eine feindliche Tengu erscheint aus dem Wurmloch, sie will der Nestor helfen.  Doch die Nestor platzt.
https://zkillboard.com/kill/61161429/


Die Tengu wird ins Ziel genommen, doch sie kann durch das Wurmloch zurück fliehen in ihre Heimat.


Der Kampf ist vorbei. Wir säubern das Feld und haben etwa 500 Millionen an Loot aus den drei Wracks geholt.


Fazit?
Ich bin sehr stolz auf meine Jungs, das war ein guter Kampf. Jeder war konzentriert und hat seine Rolle voll ausgefüllt. Und wir hatten Glück. Am Ende des Abends wird mir klar, eine kleine Griffin, eine kleine Burst und eine Handvoll ECM-Drohnen haben das Blatt gewendet. Und es gab glücklicherweise genügend DPS auf dem Feld.


In Erwähnung der großen Schiffsverluste durch den Köder der Brutix wird dann noch in der Ally geschrieben, "Schwarze Korsaren saved the day."


Eine halbe Stunde vor Mitternacht. Ich gehe mit einem fetten Grinsen ins Bett.